Bänke 1

Sitzprobe auf den neuen Bänken

vorne (v.l.n.r.): Careen Burkert, Anke Ludwig-Bartz und Joelin Burkert

hinten (v.l.n.r.): Ingo Burkert, André von Gostomski, Jochen Schöpper

Das schöne Herbstwetter der letzten Tage hat auch dazu beigetragen, dass die vier neuen Bänke als Sitzmöglichkeiten auf dem Schulhof der Gesamtschule sehr gerne genutzt wurden. Nachdem die Eltern und Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs der Klasse 10 im Sommer 2020 die erste Bank als Abschiedsgeschenk überreicht hatten, hat nun der Förderverein drei weitere Bänke gestiftet.

Schulleiterin Anke Ludwig-Bartz legte selbst mit Hand an und bohrte mit der Schlagbohrmaschine zumindest eins der zur sicheren Befestigung notwendigen Löcher. Das ließ sie sich nicht nehmen. Handwerklich von Eltern und den Schülerinnen Joelin und Careen Burkert aus dem letzten 10erBänke2 Abschlussjahrgang unterstützt, war die Installation in Zusammenarbeit mit dem Schulhausmeister, Henning Harre, schnell geschehen. Vor Ort waren auch Petra Grevinga, die stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende, und Stefanie Burkert als Vorstandsmitglied des Fördervereins. Deren Partner packten auch kräftig mit an. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich nun über die unempfindlichen Edelstahl-Bänke, die regional von der Firma Edelstahl-Design & Gestaltung Kerwin aus Recke hergestellt worden sind. Auch die Sitzprobe fiel positiv aus. „Der Schulhof wird durch die Bänke viel einladender gestaltet“, sagte Anke Ludwig-Bartz und dankte den Mitgliedern des Fördervereins.

 

Ibbenbüren, 27.11.2020, A. von Gostomski