Das Fach Englisch wird in der Sekundarstufe I und II durchgängig unterrichtet. In Jahrgang 5 wird auf einen angemessenen Übergang Wert gelegt, indem Inhalte aus der Grundschule erneut aufgegriffen werden. Das Fach wird im Verlauf der Sekundarstufe I in der Regel dreistündig (je 60 Minuten) unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler des bilingualen Profils haben in Jahrgang 5 und 6 eine zusätzliche Stunde Englisch als Vorbereitung auf den bilingualen Unterricht in Jahrgang 7 (für zusätzliche Informationen siehe Bilingualer Unterricht.) In den Jahrgangsstufen 5 und 6 werden die Schülerinnen und Schüler im Klassenverband unterrichtet. Ab der Jahrgangsstufe 7 findet eine Aufteilung in Grund- und Erweiterungskurse statt.

Formen des kooperativen Lernens sind als besonders wirksame Arbeits- und Lernformen im Fach Englisch verankert. Neben den funktionalen kommunikativen Kompetenzen (Listening, Reading, Writing, Speaking, Mediation) sieht sich unsere Schule insbesondere der Förderung der interkulturellen Handlungsfähigkeit verpflichtet. Durch die Auseinandersetzung mit fremdkulturellen Werten und Normen und der damit verbundenen Notwendigkeit zum Perspektivwechsel leistet der Englischunterricht einen Beitrag zur Erziehung zur Toleranz und fördert die Empathiefähigkeit.

Die individuelle Förderung, sowohl nach oben als auch nach unten, jeder einzelnen Schülerin und jedes einzelnen Schülers ist unserer Schule ein besonderes Anliegen. In den SegeL-Stunden (Selbstgesteuertes Lernen) in der Sek I arbeiten die Schülerinnen und Schüler an differenziertem Übungsmaterial und können so ihre Fähigkeiten individuell ausbauen. Zudem stehen in der Schülerbibliothek zahlreiche englischsprachige Lektüren zur Verfügung, die bei Interesse ausgeliehen werden können.