GOA3Seit Donnerstag, den 01.10.2020, ist das Schulleitungsteam der Gesamtschule zum ersten Mal vollständig besetzt. Nach der Ausschreibung und der Bewerbungsphase der Stelle der didaktischen Leitung, bin ich seit heute offiziell der didaktische Leiter der Gesamtschule. Für eine Schule im Aufbau, die in diesem Schuljahr das erste Abitur abnehmen wird, ist dies schon ein besonderer Schritt.

 

Zu meiner Person gebe ich auch gerne Informationen preis: Ich bin 46 Jahre alt, Familienvater und wohne in Ibbenbüren. Nach dem Studium der Sonderpädagogik in Hannover (Fachrichtungen Lernen und Sprache, Fächer Deutsch, Sachunterricht/Erdkunde) habe ich mein Referendariat in Osnabrück absolviert. Von 2000 bis 2015 war ich als Lehrkraft an der Helen-Keller-Schule, städtische Förderschule, Förderschwerpunkte Lernen und Sprache, tätig. Als Konrektor habe ich an dieser Schule bereits erste Erfahrungen in der Schulleitung gesammelt.

Ein „alter Bekannter“ bin ich noch für die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und Lehrkräfte, die mich von 2014 bis 2017 in meiner Tätigkeit als Lehrkraft an der Gesamtschule Ibbenbüren kennengelernt haben. Von 2017 bis August 2020 war ich als Fachberater bei der unteren Schulaufsicht des Schulamts für den Kreis Steinfurt tätig.

Die Aufgaben des didaktischen Leiters an einer Gesamtschule sind sehr vielfältig, daher freue ich mich auf die neue Herausforderung und die Verantwortung für unsere Schule. Ich bin mir sicher, dass uns eine gute Zusammenarbeit gelingen wird. Und als „alter Bekannter“ meine ich mit uns:

alle Schülerinnen und Schüler,

Sie als Eltern,

euch, liebe Kolleginnen und Kollegen,

und alle weiteren in und um die Schule tätigen Menschen!