Montag, 18 Juni 2018

GESAMTSCHULE IBBENBÜREN

- Bläserklasse -

GESAMTSCHULE IBBENBÜREN

- Schulbücherei -

A+ R A-

Viele Wege führ‘n nach Ibbenbüren - Schülerinnen und Schüler präsentieren Projektergebnisse auf dem Katholikentag in Münster

IMG 0386In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Christoph A. Rass und Anna Kaim vom Institute for Migration Research and Intercultural Studies (IMIS) der Universität Osnabrück hat die Klasse 5c mit ihrem Klassenlehrer Herr Bürger an einem Projekt zur Erforschung der räumlichen Bewegungen in der eigenen Familiengeschichte teilgenommen. Hierfür wurden von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit ihren Eltern Fragebögen ausgefüllt, in denen die verschiedenen Lebensstationen in der Familie bis hin zu den Urgroßeltern vermerkt wurden.

 

 

 

Diese Fragebögen wurden von Frau Kaim im Anschluss ausgewertet und in individuelle Karten für die einzelnen Schülerinnen und Schüler umgewandelt. Auf diesen sind die Migrationsbewegungen der Familienmitglieder der letzten vier Generationen auf einer Landkarte abgebildet. Sowohl die Übersichtskarte mit den „Lebenslinien“ für die ganze Klasse, vor allem aber die individuellen Karten sorgten für großes Staunen, (gegenseitiges) Interesse und Begeisterung! Beim Vergleich der einzelnen Karten wurde überrascht festgestellt, dass (Ur-)Großeltern zum Teil aus den IMG 0335gleichen Gegenden stammen und nicht selten zu sehr ähnlichen Zeiten ihre ursprüngliche Heimat verließen, um sich letzten Endes auf den Weg nach Ibbenbüren zu machen. Entsprechend still war es im Unterricht, als einzelne Schülerinnen und Schüler den anderen ihre ganz persönlichen Karten am Smartboard präsentierten. Dabei wurde unter anderem auch deutlich, dass die Ursachen für Migration bei den Vorfahren häufig recht ähnlich waren. Traurige Anlässe wie etwa Kriege, so ein Fazit des Projekts, sind entgegen der heutigen Wahrnehmung in den meisten Familiengeschichten zu finden. Aber auch ein schöner Grund wie die Liebe hat mehr als einen Elternteil aus der Klasse nach Ibbenbüren geführt…

Die Ergebnisse des Projektes wurden von einigen Schülerinnen und Schülern der Klasse auch interessierten Besuchern auf dem Katholikentag in Münster präsentiert. Dabei kam es mit den Besuchern zu einem munteren Austausch über eigene Migrationserfahrungen und Familiengeschichten. Zum Abschluss des Projekts folgt in den nächsten Wochen noch eine schulinterne Präsentation für den Jahrgang 5.

K.Bürger (18.05.2018)

Essen bestellen

Mittagessen

Krankmeldungen

Hier finden Sie uns

 

Unsere Anschrift

Gesamtschule Ibbenbüren

Am Sportzentrum 22

49479 Ibbenbüren

Tel.: 05451- 5458580

Email: info(at)gesamtschule-ibbenbueren.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok