Der Vorlesewettbewerb 2017 in der Gesamtschule Ibbenbüren

Vorlesewettbewerb 1 (2)Auch in diesem Jahr konnte mit Leonie Keck aus der 6d eine Siegerin im Vorlesewettbewerb gefunden werden. Mit in der Jury saß Carolina Völler (7b), die hier vom Geschehen und ihren Erlebnissen berichtet.

In diesem Jahr ist mir eine besondere Ehre zuteil geworden, ich durfte nämlich in der Jury des diesjährigen Vorlesewettbewerbs sitzen. Aus jeder sechsten Klasse wurde ein Schüler oder eine Schülerin durch einen Klassenentscheid bestimmt. Im ersten Teil hat jeder Leser einen eigenen beliebigen Text vorgetragen, im zweiten Teil musste eine fremde Textpassage aus dem Buch Rico, Oscar und die Tieferschatten vorgelesen werden.

Wir als Jury hatten die Aufgabe unter bestimmten, vorgegebenen Kriterien, z. B. Lautstärke oder Lesetechnik, den besten Vorleser zu ermitteln. Anschließend durften wir nach einer langen und spannenden Diskussion in der Jury den Sieger bekannt geben.

Wie jedes war es wieder sehr spannend, wir durften vier tollen Leserinnen und Lesern zuhören, die uns die EntscheidungVorlesewettbewerb 2 nicht leichtgemacht haben.

Doch am Ende haben wir uns für Leonie Keck aus der 6 d entschieden.  

Jeder Klassensieger hat einen Büchergutschein bekommen. Es war eine spannende Erfahrung dabei gewesen zu sein und es hat sehr viel Spaß gemacht.

Die Vorjahressiegerin Carolina Völler aus der 7b