Unsere AGs im Seniorenzentrum

DSC 0167Mit schwungvollen Darbietungen erfreuten drei AGs mit vielen Mädchen jetzt die Bewohner des AWO-Seniorenzentrums. In beiden Häusern zeigten die Tanzgruppe „Sweet Cherry“ und die Cheerleader-Formation „Golden Girls“ und die Voltigier-AG ihre Choreographien. Neben den Senioren war auch Iris Köster-Büscher vom Sozialen Dienst begeistert: „Wir finden die Begegnung zwischen den Generationen grundsätzlich sehr wichtig. Darum halten wir Kontakt zu den Ibbenbürener Schulen. Und wenn es hin und wieder so einen mitreißenden Auftritt gibt, wie heute von den Mädchen der Gesamtschule, ist das für unsere Bewohner eine sehr schöne Abwechslung.“Aber auch die Schülerinnen hatten etwas davon, wie ihre Betreuerinnen Katharina Rymer, Dagmar Bahr und Maren Töws verrieten: „Die Möglichkeiten für unsere Mädels, sich außerhalb der Schule zu präsentieren, sind nicht so häufig und Auftritte wie diese deshalb sehr willkommen.“ Eine klassische Win-Win-Geschichte also, die unbedingt wiederholt werden soll.